Vor 1 1/2 Stunden habe ich meine 3 Süßen bei der TÄ zurückgelassen, die 20 Minuten Autofahrt waren die Hölle, Benny und Fine haben herzzerreißend gejammert, Max war mal wieder der Coole, von ihm hat man keinen Ton gehört.

Ich hatte die 3 kurz vor 8 Uhr im Katzenzimmer separiert und dort die Klappe verschlossen, die sie dann natürlich ausgiebig bearbeitet haben, das es durch ganze Haus gerumpelt hat. Aber es hieß hart bleiben und oben wollten die anderen Katzen ja ihr Futter :rolleyes:

Dann habe ich versucht was zu essen, aber nachdem mir der dritte Bissen im Hals stecken blieb und nicht runter wollte, hab‘ ich’s aufgeben :S

Dann ging es ans Katzen ein“tüten“ – Fine und Max waren kein Problem, ab in die Box und Tür zu :love:

Von Benny habe ich 3 tiefe Kratzer abgekriegt, er wollte partout nicht in die Box und hat sich so eng in meine Arme geschmiegt, als wollte er mit mir verschmelzen – 3 x ist es ihm geglückt, wieder auszubüchsen :wacko: dann habe ich ihm beim in die Box stecken einfach die Hand übers Köpfchen und die Augen zugehalten – da ging es dann !

Im Auto musste ich mich beherrschen, das ich nicht einfach wieder umgedreht bin, so schrecklich haben Fine und Benny um die Wette geweint – bei mir liefen dann erst auf der Heimfahrt die Tränen – ohje, war das schlimm, sie zurückzulassen, obwohl ich weiß, sie sind beim ganzen Praxisteam und auch bei der TÄ sehr gut aufgehoben :(

Sammy ist mir beim reinkommen schon entgegengelaufen und war ganz durcheinander, das ich mit leeren Händen zurückgekommen bin – er läuft hier durch die Wohnung und sucht verzweifelt seine Rauf – und Schmusekumpels – er kommt gar nicht zur Ruhe der Arme ;(

Nun heißt es noch etwa 1 1/2 bis 2 Stunden auf das erlösende Telefonklingeln warten, dann düse ich ganz schnell meine Mäuse wieder abholen – hier ist es gaaaaaanz schrecklich ruhig ohne die Bande :(