Habe gerade diesen Beitrag in Nadine’s Blog gelesen – klar, das ich den Süßen auch hier erwähnen möchte

Vor gut 2 Monaten hatte ich hier und hier bereits über das hübsche Notfallkaterchen Lucas berichtet. Der kleine Schatz ist ein weiteres Sorgenkind der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Lucas wurde in Ungarn mit schlimmen Verletzungen an einer Futterstelle aufgegriffen und hat sich Dank deliebevoller Fürsorge so weit erholt, dass er mittlerweile nach Deutschland einreisen konnte. Er dankt es seinen Menschen mit viel Zuneigung und schmust für sein Leben gern und genießt jede Zuwendung, die er erhält . Er hat sich in der Pflegestelle sogar vom allerersten Moment an in eine Pflegehündin aus Frankreich verliebt, die Beiden sind unzertrennlich!

Doch der Bub hat bisher kein Glück – bereits in Ungarn wurde er tragischerweise positiv auf Leukose getestet – er wurde zur Sicherheit in Deutschland noch einmal nachgetestet, doch das Ergebnis blieb leider gleich.

Vor wenigen Tagen wurde an seinem Vorderbein auch noch ein Tumor entdeckt, der den Knochen schon wie einen Schamm aufgeweicht hatte. Die Frage stand im Raum: ist es nur ein lokal begrenzter Tumor oder hat es schon gestreut und wir müssen den schmerzlichen letzten Weg mit ihm gehen? :-(

Nach eingehender Beratung haben wir Lucas noch einmal in der Klinik vorgestellt und zu unserer Freude kam das Ergebins: Der Tumor ist lokal begrenzt! Die Organe sind sauber! Wir haben ihn umgehend operieren lassen!

Dies ließ uns hoffen und laut Aussage der Klinik stehen die Chancen gut, dass er durch eine Amputation des Vorderbeines ein tumor- und schmerzfreies Leben führen kann!

Die Operation hat er zu unserer großen Erleichterung gut überstanden!

Trotz seines unglaublichen Schicksals ist Lucas ein kleiner Sonnenschein geblieben, er hat die Schwestern in der Tierklinik mit seinem Charme um die Pfote gewickelt. Man hat den Eindruck, er weiß dass wir ihm nur Gutes wollen und hat sich trotz seiner bisherigen Erlebnisse sein Vertrauen in die Menschen bewahrt.

Aus diesem Grund möchte ich heute nochmals auf die Spendenaktion bei betterplace.org aufmerksam machen. Bitte, bitte helft uns, dem kleinen Mann SEIN Leben zu schenken – er hat es so sehr verdient!

Vielleicht mögt Ihr diesen Blogartikel verbreiten? Auch damit wäre dem süßen Kerl etwas geholfen…

Dankeschön im voraus.