Seit heute morgen macht mir mein kleiner roter Schatz ganz arg Kummer : (

Das er sein Futter verweigert, kommt zwar schon mal vor, aber auch als ich ihm seinen Lieblingsthunfisch anbot, fraß er nur wenig und eher lustlos 😦

Später konnte ich dann beobachten, das er auf der Fensterbank auf dem Kissen lag und sein Herz ganz schnell pumpte, man konnte richtig sehen, wie sein Bauch sich schnell  hob und senkte !

Ich rief dann gleich bei der TÄ auf dem Handy an und hinterließ eine Nachricht – sie meldete sich auch kurz darauf und 20 Minuten später war ich schon mit Benny in der Praxis …

Fiebermessen ergab keine Auffälligkeit, aber die Atmung ging immer noch unnormal schnell, die TÄ sagte, er würde schon fast hecheln. Abtasten ließ er mit sich geschehen, er schien also keine Schmerzen zu haben, allerdings meinte die TÄ einen Fremdkörper ertasten zu kennen – evtl. ein verschluckter Haarballen der Probleme macht ?

Sie hat dann mal vorbeuglich ein Antibiotikum/Schmerzmittel gespritzt und meinte, es wäre jedenfalls nichts lebensbedrohliches – was mich nur wenig beruhigt hat, denn jetzt – ca. 3 Stunden später – geht seine Atmung immer noch so schnell, als wenn er gerade einen Wahnsinnssprint hinter sich hätte 😦

Seit hier im August die 3 Kitten gestorben sind, bin ich überängstlich, bei mir schrillen sofort alle Alarmglocken, wenn sich auch nur ein minimal auffälliges Verhalten bei meinen Katzen zeigt –  ich hoffe auch, das ich mir unnötig Sorgen mache und die TÄ natürlich Recht hat ! Aber ich kann die angst einfach nicht abschalten 😦

Ich könnte gerade mal ein paar gedrückte Daumen gut gebrauchen, das es meinem kleinen Schatz ganz schnell wieder besser geht …