Gestern abend stellte sich noch heraus, das die Kleine noch nicht selbstständig frisst 😦

Ich hatte noch eine Flasche Katzenmilch sowie eine Pipette von einem homöophatischen Mittelchen in Ampullen, die prima dafür geeignet war, der Maus die Katzenmilch einzuflößen !

Sie bekam dann eine Portion um 22 Uhr, dann nochmal gegen 1.00 Uhr, bevor ich dann ins Bett ging – Findelkind in seiner Schlafhöhle auf einem Hocker neben meinem Bett deponiert !

Sie schlief dann auch ganz brav bis gegen 4 Uhr, da meldete sie sich dann mit schmatzenden Geräuschen, die ich inzwischen als Hungerzeichen zu deuten lernte 😉

Dann durfte ich nochmal bis 6.30 Uhr schlafen, aber alles in allem war es doch eine Nacht mit wenig Schlaf !

Um kurz vor 10 Uhr waren wir schon beim TA zur Untersuchung : Kein Katzenschnupfen *ganzerleichtertbin* sondern „nur“ ein Infekt, für den ich aber die vorhandenen Medis weitergeben kann.

Allerdings haben wir dann richtige Kittenmilch mitsamt Fläschen mitgenommen, wovon sie zu Hause angekommen  dann auch schon gleich 15 ml mit großer Begeisterung getrunken hat !

Damit sie es gut verträgt, bekommt sie ein paar Sab Simplex Tropfen ins Fläschen dazu !

Anschließend lag sie vollkommen geschlaucht  im Büro und ließ sich die Sonne auf den Pelz scheinen 🙂

Seitdem schläft sie mit Unterbrechung fürs 16 Uhr Fläschen und erneuter Medigabe ununterbrochen – sie ist soooooooo brav, ich kann prima nebenher noch meine Arbeit machen 🙂
Die Kleine braucht übrigens noch einen Namen – ich hatte an Sofia gedacht 🙂 andere Vorschläge werden gerne angenommen 😉