Eben hat mich dieser Hilferuf von Marianne und Bodo erreicht :

Wir brauchen dringend Hilfe,
wer uns kennt, weiß, dass wir nicht schnell rufen, wenn wir Hilfe brauchen. Zum einen, weil es dann fast immer wieder die gleichen Personen sind, die das dann auch tun. Und zum anderen weil wir möglichst niemanden behelligen wollen.
Aber heute geht es einfach nicht anders. Diesen Monat kamen viele Dinge zusammen. Anwaltskosten, die uns eingbrokt wurden, weil wir uns gegen eine Verfügung (über 50o € wegen H. B., wie die meisten ja wissen) wehren mussten. Paten sind abgesprungen weil sie auch selbst knapp bei Kasse sind. Und die Liste ließe sich noch erheblich verlägern.
Wir haben den 19.10. und an Vorräten und Geld……..0. Zu versorgen sind aber dennoch 30 Hofkatzen, die wir jetzt seit ca. 3 Monaten mit betreuen, weil den Bauern das Geld dafür zu viel ist, und 25 Tiere, die wir hier versorgen. Und wir brauchen alles. Nassfutter, Trockenfutter, Streu. So gut NICHTS ist mehr da. Es reicht noch für ca. 3 Tage.
Am Tag sind es ca.im Schnitt 25 – 30 Dosen Nass-Futter, ca. 5 Kg TroFu und von den anderen Dingen reden wir mal nicht.

Wer uns also helfen kann und möchte. Wir und vor allem die Fellchen sind für alles dankbar.
Geldspenden bitte auf unser Spendenkonto:

Kontonummer: 7900036000
Bankleitzahl : 28020050
Bank: Oldenburgische Landesbank
IBAN : DE88 2802 0050 7900 0360 00
SWIFT-BIC : OLBO DE H2 xxx
Inhaber : B. Bailly – Samtpfotenhilfe
Verwendungszweck: Samtpfotenhilfe

PayPal:
samtpfotenhilfe@gmx.de

Wegen der ev. Futter- und Sachspenden bitten wir die Adresse per Nachricht zu erfragen. Wir bitten um Verständnis dafür, die Adresse nicht total öffentlich zu machen. Es gibt halt leider nicht nur nette Leute.

**************************************************

Es wäre so toll, wenn der ein oder andere vielleicht einen kleinen Betrag beisteuern könnte, gerne werde ich auch meine Einnahmen von verkauften Stricksachen – die ihr hier findet http://worldofcalorimetries.wordpress.com/  für den guten Zweck spenden, aber dafür muss es erstmal Käufer geben, die derzeit leider rar gesät sind 😦

Bei uns geht es finanziell auch nicht grad locker, denn außer meinen eigenen 9 Tigern sitzen derzeit noch 3 weitere hungrige Mäulchen zur Pflege hier 😦
Es bleibt halt nur dieser Weg für uns den beiden zu helfen …

Also bitte bitte, schaut doch mal, ob ihr nicht doch das ein oder andere findet, Bestellungen werden auch supergerne angenommen und blitzschnell ausgeführt, bei mir bleiben bekanntlich keine Wünsche offen – und das Geld geht direkt an die Samtpfotenhilfe, denn die Fellchen sollen auf keinen Fall hungern müssen und Marianne und Bodo sollen wieder ruhiger schlafen können !

BITTE HELFT ALLE  MIT !!!

SELBST WENN IHR NUR EINEN LINK AUF EUREM BLOG SETZT  HABT IHR SCHON GEHOLFEN !!!