Startseite

Kastration gut überstanden

1 Kommentar

Es ist soweit alles gut verlaufen, um 12.30 Uhr kam der erlösende Anruf aus der Praxis, das ich meine Schätzchen wieder abholen darf !

Benny meinte, sich in der Praxis ein wenig machomäßig benehmen zu müssen und ist aus der Box ausgebüchst und die Wände hochgegangen – keine Lust auf Kastra, kann man ja verstehen, der arme Schatz :(

Er ist der einzige, der noch viel schläft, Fine und Max waren kaum aus der Box da meinten sie schon, erst mal alle begrüßen zu müssen – ging aber nicht wirklich und so wurden Sammy, Milo und Maja nach einem kurzen Besuch aus dem Schlafzimmer verbannt – da lagen sie dann auf meinem Bett in warme Deckennester gekuschelt :love: :love: :love:

Max hat noch etwas nachgeblutet, ich war ganz erschrocken, als ich ihn aufs Bett gehoben habe und meine Hände voller Blut waren – da aber nach ein paar Sekunden nix mehr nachkam, denke ich, da war evtl. so ein Blutpfropfen an der Wunde – er hat sich natürlich ja auch wie doll geleckt und nach Verlorenem gesucht :( armer Schlumpf :S ich werde aber weiter beobachten – gekötzelt hat er auch schon ;(

Alle drei sind leider auch tätowiert worden – darum hatte ich nicht gebeten, aber die machen das wohl bei der Kastra automatisch mit :S Benny und Max sind auch noch gechipt worden. Jetzt habe ich hier drei hübsch mit grüner Farbe verschmierte Katzen :rolleyes:

Max hat sich eben etwas Futter geklaut, was dann auch kurz drauf wieder kam *seufz* jetzt liegt er auf der warmen Fensterbank und schläft. Von Blutungen ist nix mehr zu merken, das würde ich sehen, da die Decke auf der er liegt ganz hell ist !

Fine hat ein wenig Milch geschlabbert und am Katzenfutter gepitzelt und es auch bei sich behalten – erstaunlicherweise ist ihr Zustand von allen dreien der beste 8| sie läuft ziemlich sicher und war gerade nicht davon abzuhalten, allein auf den Kratzbaum vorm Fenster zu klettern, die tapfere kleine Maus :love: Jetzt liegt sie in der Kuhle vom KB und schläft wieder …

Benny liegt auf der warmen Heizung drauf, er schläft und schläft und schläft – gut oder nicht gut ? :S Zwischendurch braucht er immer mal wieder ein paar Kuscheleinheiten auf meinem Arm :love:

Puh, diese ganze Aufregung X 3 ist schon heftig, jetzt wo sich alle 3 Katzen wo anders aufhalten, bin ich ständig am hin und her titschen, um zu schauen, ob alles okay ist :D nunja, auch eine Möglichkeit in Bewegung zu bleiben ;)

 

 

 

Katzenjammer

1 Kommentar

Vor 1 1/2 Stunden habe ich meine 3 Süßen bei der TÄ zurückgelassen, die 20 Minuten Autofahrt waren die Hölle, Benny und Fine haben herzzerreißend gejammert, Max war mal wieder der Coole, von ihm hat man keinen Ton gehört.

Ich hatte die 3 kurz vor 8 Uhr im Katzenzimmer separiert und dort die Klappe verschlossen, die sie dann natürlich ausgiebig bearbeitet haben, das es durch ganze Haus gerumpelt hat. Aber es hieß hart bleiben und oben wollten die anderen Katzen ja ihr Futter :rolleyes:

Dann habe ich versucht was zu essen, aber nachdem mir der dritte Bissen im Hals stecken blieb und nicht runter wollte, hab‘ ich’s aufgeben :S

Dann ging es ans Katzen ein“tüten“ – Fine und Max waren kein Problem, ab in die Box und Tür zu :love:

Von Benny habe ich 3 tiefe Kratzer abgekriegt, er wollte partout nicht in die Box und hat sich so eng in meine Arme geschmiegt, als wollte er mit mir verschmelzen – 3 x ist es ihm geglückt, wieder auszubüchsen :wacko: dann habe ich ihm beim in die Box stecken einfach die Hand übers Köpfchen und die Augen zugehalten – da ging es dann !

Im Auto musste ich mich beherrschen, das ich nicht einfach wieder umgedreht bin, so schrecklich haben Fine und Benny um die Wette geweint – bei mir liefen dann erst auf der Heimfahrt die Tränen – ohje, war das schlimm, sie zurückzulassen, obwohl ich weiß, sie sind beim ganzen Praxisteam und auch bei der TÄ sehr gut aufgehoben :(

Sammy ist mir beim reinkommen schon entgegengelaufen und war ganz durcheinander, das ich mit leeren Händen zurückgekommen bin – er läuft hier durch die Wohnung und sucht verzweifelt seine Rauf – und Schmusekumpels – er kommt gar nicht zur Ruhe der Arme ;(

Nun heißt es noch etwa 1 1/2 bis 2 Stunden auf das erlösende Telefonklingeln warten, dann düse ich ganz schnell meine Mäuse wieder abholen – hier ist es gaaaaaanz schrecklich ruhig ohne die Bande :(

Kleine Kater und Katzen werden groß

Hinterlasse einen Kommentar

Ach, wie schnell doch die Zeit vergeht, eben waren sie noch kleine süße Katerchen und nun sind aus ihnen schon große, starke Katerkerle geworden

Und auch aus Fine ist eine hübsche Katzendame geworden

Sogar „Keinohrkatze“ Mira hat sich schon so weit entwickelt, das sie uns immer öfter hier oben einen Besuch abstattet, was mich immer besonders freut 🙂

Zuerst mal aus einem sicheren Versteck hinterm Lesesessel

Und dann werden doch mal die verführerisch kuscheligen Bettchen getestet – Schwesterchen Anna, die sich immer noch lieber vor uns versteckt hat keine Ahnung, was sie alles verpasst 😉

Und am Donnerstag haben Fine, Max und Benny ihren Kastrations – Termin und dann ruft auch bald der erste Freigang 🙂

Older Entries Newer Entries