Am Donnerstag Abend war die Freude groß : Das Paket mit unserem neuen Kratzbaum war tatsächlich schon angekommen 🙂

Da ich aber den ganzen Tag auf Arbeit war, verschoben wir die Öffnung und das Aufbauen auf den nächsten Morgen !

Freitag war es dann soweit, das Riesenpaket wurde hochgeschleppt und erst mal geknipst – da waren schon die ersten Bedenken – Häääää ??? Da kann doch unmöglich alles drin sein ????

Groß, aber nie im Leben groß genug ...

Groß, aber nie im Leben groß genug …

Das öffnen bestätigte dann meine Vermutung : Paket 2 war noch auf der Reise zu uns – also erstmal lange Gesichter allgemein 😦

Allerdings kamen dann direkt nach dem Auspacken weitere Zweifel in Form einer äußerst unangenehmen Duftwolke so nach der Art „Chemiefabrik???“ aus dem Paket : Das Teil stinkt einfach nur ganz gewaltig – also erstmal Fenster aufreißen zum Lüften …

Erster Blick mit erster unangenehmer Duftwolke gepaart :(

Erster Blick mit erster unangenehmer Duftwolke gepaart 😦 Kissen leider auch nicht seperat gepackt, die stinken also auch – PFUI DEIBEL … und sehen auch gar nicht aus wie die auf der Abbildung … sondern einfach nur billig !

Nööööö, alle Katzen suchen das Weite und auch mir wird von dem Geruch schon übel :(

Nööööö, alle Katzen suchen das Weite und auch mir wird von dem Geruch schon übel 😦

Der Kratzbaum sieht zwar schön aus, allerdings allein der Gedanke, diesen Geruch ertragen zu müssen – also von dem leckeren Duft, dem man von Naturholz erwartet war das so weit entfernt wie die Erde vom Mars 😦

Außerdem scheint mir das Holz viel zu weich und empfindlich für gnadenlose Katzenkrallen :/

So, und das ist nun unser Fazit : Teuer ist nicht gleich Qualität und gut, sondern kann sich als ganz schöner Reinfall erweisen 😉

Der Stinker steht wohlverpackt im Hausgang zur Wiederabholung bereit – DER zieht defintiv nicht bei uns ein !!!

Für soviel Geld suchen wir uns dann lieber doch was anderes aus 😉